Donnerstag, 2. Januar 2014

kabellos


bisweilen geschieht es
wenn der schnee geschmolzen ist
dass alles was er verbarg
zum vorschein kommt so dass man die seele sehen kann

so wie der tod erst
richtig sichtbar wird
wenn jemand das geschenk betrachtet
das der tote mit ins grab bekommen hat

es ähnelt glaube ich
der schachtel aus angelaufnem metall
die ich wie ich lange gewusst habe
mitbringe

sie enthält überhaupt
nichts anderes als eine münze
einen silbernen fingerhut
einen zahn und eine kleine leere flasche

doch ihr duft wenn
man sie öffnet
erfüllt alles
wie die sonne um mitternacht

so habe ich mir die
vorstellungskraft wie
einen klaren kristallraum gedacht
der das sterbelager umschließt

wo der tote erst richtig
sich selbst ähnelt
indem er den anderen wegstirbt





aus: Inger Christensen "Alfabet"


*

Kommentare:

  1. Ich lese hier mit, wollte ich mal bemerken. Es braucht nichts zu sagen oder hinzuzufügen.

    AntwortenLöschen