Montag, 24. Juni 2013

Butterblumengelbe Wiesen



Butterblumengelbe Wiesen,
sauerampferrot getönt, -
o du überreiches Sprießen,
wie das Aug dich nie gewöhnt!

Wohlgesangdurchschwellte Bäume,
wunderblütenschneebereift -
ja, fürwahr, ihr zeigt uns Träume,
wie die Brust sie kaum begreift.


Christian Morgenstern


*

Kommentare:

  1. Ich mag dieses Gedicht sehr. Verbindend, erdend Dein Bild. Mit diesem Gedicht sehr tröstlich und erfüllend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kürzlich warf ich Butterblumen in ein Grab, noch bevor der Sarg hineingelassen wurde.
      Vergangenen Samstag war die Danksagung der Verstorbenen in der Zeitung, in der anderen Zeitung (FAZ) dieses Gedicht.

      Löschen
    2. Es war dieses Grab: http://mitbergblick.blogspot.de/2013/06/realismus.html

      Löschen