Montag, 9. Januar 2012

Lehrer





Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,
    von diesem "Stolperstein" las ich heute früh in unserer Zeitung. Diesen Stein kannte ich noch nicht. Er hat seinen Platz vor meiner früheren Schule gefunden. Da ich ihn nicht gleich entdeckte, ging ich in die Schule hinein, stieß dort gleich auf den Schulleiter, der mich ins Sekretariat brachte. Dort gab mir die Sekretärin Auskunft, wo der Stein zu finden sei und stellte fest, dass sie mich noch kannte aus der Gymnasialzeit und sogar meinen Mädchennamen noch wusste. Das war ein nettes Erlebnis durch Dr. Karl Strauss.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stefanie,

    das war ein erfreuliches Ereignis.
    So können auch die Stolpersteine zu einem Erfolgserlebnis führen.

    Herzliche Grüße und einen guten Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen