Mittwoch, 30. November 2011

nachRichten


Guten Tag, 
meine sehr verehrten Damen und Herren!

Wie wir aus zuverlässiger Quelle erfuhren,
staunten die Besitzer nicht schlecht,
als sie heute in der Frühe 
diesen vorweihnachtlichen Baumschmuck auf ihrem Grundstück vorfanden.



Der Tat dringend verdächtig sind drei
als Gärtner getarnte Männer.



Ein vierter ist flüchtig,
steht jedoch im Verdacht,
der Anführer zu sein.




Die weiteren Aussichten:
Sonnenklar!








*

Montag, 28. November 2011

Gefunden


Ich ging im Walde 
So für mich hin, 
Und nichts zu suchen, 
Das war mein Sinn.

Im Schatten sah ich 
Ein Blümchen stehn, 
Wie Sterne leuchtend, 
Wie Äuglein schön.


Ich wollt es brechen, 
Da sagt es fein: 
Soll ich zum Welken 
Gebrochen sein ?






Ich grubs mit allen 
Den Würzlein aus, 
Zum Garten trug ichs 
Am hübschen Haus.


Und pflanzt es wieder 
Am stillen Ort; 
Nun zweigt es immer 
Und blüht so fort.



Goethe


'