Direkt zum Hauptbereich

Sehnsucht

Platero, du siehst uns, nicht wahr?
Nicht wahr, du siehst, wie das kalte helle Wasser des Ziehbrunnens im Gemüsegarten friedlich lacht; wie im letzten Licht die geschäftigen Bienen um den grün und lila Rosmarinstrauch fliegen, rosig und golden in der Sonne, die noch den Hügel entzündet?
Platero, du siehst uns, nicht wahr?
Nicht wahr, du siehst, wie auf der roten Steigung an der alten Quelle die Eselchen der Wäscherinnen vorbeiziehen, müde und lahm und traurig in der unendlichen Reinheit, die Erde und Himmel zu einem einzigen glänzenden Kristall verbindet?
Platero, du siehst uns, nicht wahr?
Nicht wahr, du siehst, wie die Kinder zwischen den wilden Rosmarinbüschen herumtoben, deren Blüten auf den Zweigen sitzen wie ein leichter Schwarm undeutlicher weißer, karminrot gesprenkelter Schmetterlinge?
Platero, du siehst uns, nicht wahr?
Platero, nicht wahr, du siehst uns? Ja, du siehst mich. Und ich glaube, deinen sanften klagenden Schrei zu hören, ja, ich höre ihn wirklich in der wolkenlosen Abenddämmerung, wie er das ganze Tal der Weinberge mit Süßigkeit erfüllt.


aus "Platero und ich" von Juan Ramón Jiménez





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

einstimmig

stimm an, tote,
das große wort,
lass uns hören,
was zu sagen ist,
gib den ton an,
damit es stimmt,
so sprechen wir
aus einem mund,
dein vorbild
lacht uns an.


Sr.

für Mirjam Hege


*

Fischzug

Ein kleiner Junge, neugeboren, lebend geboren, wurde am Nachmittag des Karsamstags 2017 in Schifferstadt gefunden. Zwei Mitarbeiter einer Spedition  entdeckten die kleine Leiche in einem Altkleidersack. Sie waren dabei, die Säcke aus Sinsheim oder Mühlhausen in einen  sogenannten Schiffscontainer zu verladen,
der als Sammelstelle für Altkleider verwendet wird.

Der Junge war in diese beiden Handtücher gewickelt.

Wer bist du, Kind?





schwiizer

luege aaluege zueluege
nöd rede sicher sii nu luege
nüd znäch nu vu wiitem ruig bliibe
schwiizer sii schwiizer bliibe nu luege.


Eugen Gomringer