Direkt zum Hauptbereich

für alle

Kommentare

  1. Liebe Stafanie
    ich habe mich unglaublich über unsere kurze Begegnung auf dem anderen Weg resp. Strasse gefreut diese Woche!

    Und nun besuche ich dich wieder und bin fasziniert von der Verwirrung, die die Ähnlichkeiten der beiden Titelbilder bei mir eben ausgelöst hat. Wo ist jetzt der Zug abgefahren? Und wer bestimmt die Richtung?

    Dass diese paar Äste auf diesem Post- Bild soviel Licht vermitteln können!
    Braucht es so wenig?

    Lieben Gruss dir!

    Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Lichtblicke im Grau. Wie erhellend.

    MM

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke an Tolstoi: 100 Jahre

    «Alles verstehen heißt alles Verzeihen!»
    Ja, so ist es.
    «Klarheit liegt nicht in der Form, sondern in der Liebe.»
    Ja, so ist es.


    MM

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriela,
    "Begegnung auf dem anderen Weg" - das ist ein schönes Wort!
    Und: Der Zug fährt dauernd, jedenfalls hier in unserem Tal.
    Der vergangene Freitag und Samstag hatten besonders viel Licht, direktes Sonnenlicht zum Einfangen. Und abends den fast vollen Mond mitten durchs Dachfenster auf den Schreibtisch.--

    Monika, den ersten Tolstoi-Satz kann ich verstehen; klingt auch mit dem Vaterunser zusammen. Den zweiten über - lege ich noch.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

einstimmig

stimm an, tote,
das große wort,
lass uns hören,
was zu sagen ist,
gib den ton an,
damit es stimmt,
so sprechen wir
aus einem mund,
dein vorbild
lacht uns an.


Sr.

für Mirjam Hege


*

Fischzug

Ein kleiner Junge, neugeboren, lebend geboren, wurde am Nachmittag des Karsamstags 2017 in Schifferstadt gefunden. Zwei Mitarbeiter einer Spedition  entdeckten die kleine Leiche in einem Altkleidersack. Sie waren dabei, die Säcke aus Sinsheim oder Mühlhausen in einen  sogenannten Schiffscontainer zu verladen,
der als Sammelstelle für Altkleider verwendet wird.

Der Junge war in diese beiden Handtücher gewickelt.

Wer bist du, Kind?





schwiizer

luege aaluege zueluege
nöd rede sicher sii nu luege
nüd znäch nu vu wiitem ruig bliibe
schwiizer sii schwiizer bliibe nu luege.


Eugen Gomringer